Logo Aargauische Kantonalbank
  • Aargauer Unternehmenspreis 2017

Aargauer Unternehmenspreis 2017

Am 27. April 2017 wurden drei erfolgreiche Aargauer KMU mit dem Aargauer Unternehmenspreis 2017 ausgezeichnet. Der vom Aargauischen Gewerbeverband und der Aargauischen Kantonalbank ins Leben gerufene Preis wurde dieses Jahr bereits zum 11. Mal vergeben. Die feierliche Preisverleihung fand vor rund 700 Gästen im Sport- und Erholungszentrum Tägerhard in Wettingen statt.

Die Sieger

Kleinstunternehmen

1. Rang: LägereBräu AG, Wettingen

Auf der Klosterhalbinsel in Wettingen braut die LägereBräu AG ein unvergessliches Biererlebnis. Aus frischem Wasser, diversen Malzsorten und feinstem Schweizer Hopfen entstehen aromatische und charakteristische Biere. Die Kleinbrauerei mit starker regionaler Verankerung verknüpft grosses Engagement mit moderner Brautechnik. Die LägereBräu AG produziert Bierspezialitäten und holzfassgereifte Raritäten und ist stolz auf die unverwechselbaren Erzeugnisse. LägereBräu – wo Träume Bier werden.

2. Rang: Cagero AG, Birr

Die 1988 gegründete Cagero AG ist spezialisiert auf klassische Volkswagen und setzt den Schwerpunkt auf den Handel mit Ersatzteilen. Bei einem Lagerbestand von über 25’000 Artikeln kann eine optimale und schnelle Ersatzteilversorgung gewährleistet werden. Die Teile sind über den Webshop und mit Hilfe der digitalisierten und originalen Explosionszeichnungen aus den VW-Ersatzteilkatalogen besonders einfach auffind- und bestellbar. Selbstverständlich stehen sämtliche Artikel auch im grossen Showroom in Birr zur Ansicht oder zum Direktbezug zur Verfügung. Die Cagero AG pflegt den persönlichen Kundenkontakt und bietet professionelle Unterstützung in allen Belangen rund um die klassischen Volkswagen; sei es bei Umbauten, Zulassungen oder Restaurationen.

3. Rang: Privatschule Lern mit AG, Wohlen

«Wo Schule Freude macht» – dieses Motto gilt seit der Gründung 1999 der Schule als Leitfaden. Bei «Lern mit» werden maximal 12 Schüler pro Klasse unterrichtet. Als Tagesschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung, moderner IT-Infrastruktur und einem persönlichen Coaching in der Berufswahl entspricht sie den Bedürfnissen der heutigen Gesellschaft. Die neuen Medien sind ein wichtiger Bestandteil des Schulalltags und werden gezielt im Unterricht eingesetzt. Mit innovativen, schweizweit einzigartigen Projekten nimmt «Lern mit» ihre Vorbildfunktion wahr. So ermöglicht die Privatschule Lern mit AG den Jugendlichen, neue Lernwelten zu erkunden und damit bessere Lernerfolge zu erzielen.

Industrie- und Produktionsunternehmen

1. Rang: Birchmeier Bau AG, Döttingen

Die Birchmeier Bau AG zählt zu den führenden Bauunternehmen in der Nordwestschweiz und ist in der 3. Generation inhabergeführt. Sämtliche Leistungen des Bauens sind unter einem Dach vereint. Damit erhält der Kunde ganzheitliche Angebote aus einer Hand mit nur einem Ansprechpartner. Die langjährigen und motivierten Mitarbeitenden bieten schnelle, unkomplizierte Lösungen an und sorgen für reibungslose Bauabläufe. Die grosse Wertschätzung gegenüber Kunden und Mitarbeitenden entspringt der langfristigen Denkweise der Birchmeier-Familie. Die langjährigen Kundenbeziehungen und die hohe Mitarbeiterzufriedenheit sind das Ergebnis der gelebten Firmenkultur. «Birchmeier begeistert!»

2. Rang: Kämpfer AG, Othmarsingen

Das 1952 gegründete Unternehmen mit Sitz in Othmarsingen hat sich auf die Ausführung technisch anspruchsvoller Anlagen in den Bereichen Lüftung, Klima und Heizung in jeglichen Branchen und Grössen spezialisiert. Vom Konzept bis zur Realisierung sowie der Optimierung und Nachbetreuung kann alles selber umgesetzt werden. Mit 10 Lernenden von insgesamt 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Kämpfer AG die grösste Ausbildnerin im Bereich Lüftungstechnik im Aargau. Die extrem schlanke Organisationsstruktur erlaubt, sehr schnell und flexibel auf Kundenwünsche einzugehen. Der Slogan «Wir ziehen alle am gleichen Strang.» wird täglich gelebt.

3. Rang: NEBA Unternehmungen AG, Zofingen

Die NEBA Unternehmungen AG ist eine 1947 in Zofingen gegründete dynamische Firmengruppe im Baunebengewerbe. Kernkompetenzen sind das Bearbeiten und Trocknen von Böden, Wänden und Decken im Aussen- und Innenbereich. Nebst hochanspruchsvollen vorgehängten Fassaden werden auch Kompaktfassaden appliziert und zusammen mit Dach- und Spenglerarbeiten ganze Gebäudehüllen erstellt oder saniert – ganz nach dem Credo «alles aus einer Hand». Im Innenbereich besteht ein grosses Know-how bei Maler- und Gipserarbeiten sowie Keramik-, Naturstein- oder Epoxybelägen. Dazu verarbeitet die NEBA Unternehmungen AG auch Parkett-, Laminat- und Vinylböden. Sowohl bei eigenen Neubauprojekten als auch beim eigenen Liegenschaftsbestand findet das breite Leistungsspektrum nachhaltige und professionelle Verwendung.

Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

1. Rang: Publicare AG, Oberrohrdorf

Die Publicare AG ist die schweizweit grösste Lieferantin von medizinischen Hilfsmitteln im Bereich Wundbehandlung, Inkontinenz, Tracheostoma- sowie Stoma-Versorgung und wurde 1993 von Walter und Silvia Signer gegründet. Im Zusammenspiel mit medizinischen und pflegerischen Fachpersonen sowie Krankenkassen und Lieferanten führt die Publicare AG menschliche Geschäftsbeziehungen im Dienste der Patienten. Das Bestreben liegt darin, die Kunden bestmöglich zu unterstützen – von der Versorgung mit medizinischen Hilfsmitteln bis hin zur Abwicklung mit den Versicherungen. Seit der Gründung engagiert sich die Publicare AG für die Bedürfnisse ihrer Anspruchsgruppen und ist heute eine attraktive Arbeitgeberin sowie eine bewährte Partnerin für Institutionen und Verbände.

2. Rang: REAP AG Haushaltapparate, Remetschwil

Bereits seit 1988 steht der Name REAP AG Haushaltapparate für Kompetenz und schnellen individuellen Service bei Reparaturen oder Neugeräten in der Küche und im Waschraum. Mit der einzigartigen Produktepalette, die sich über alle Marken erstreckt, verschafft sich die REAP AG Haushaltapparate einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. Die über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen in den Ausstellungen an den drei Standorten Busslingen, Reinach AG und Wettingen eine kompetente Beratung sicher, und das insbesondere beim Zubehör, Verbrauchsmaterial und bei Ersatzteilen.

3. Rang: KSL Ingenieure AG, Kirchdorf

Als regional verankertes Unternehmen mit Niederlassungen in Kirchdorf, Frick und Münchwilen steht die KSL Ingenieure AG seit über 40 Jahren den Kunden wie auch den kommunalen Behörden tatkräftig zur Seite. Das breite Leistungsspektrum umfasst die klassischen Bereiche der Bauingenieurtätigkeiten wie Tragwerksplanung, Werkleitungs- und Strassenbau, aber auch zukunftsgerichtete Fachbereiche wie Umwelt- und Raumplanung. Die bestens ausgebildeten Mitarbeitenden garantieren dabei flexible, aber auch innovative Lösungen mit Fokus auf Einfachheit, Transparenz und Kostenbewusstsein.

Die Preissummen

Die Siegerfirmen des Aargauer Unternehmenspreises erhalten je CHF 10'000.-. Die zweit- und drittplatzierten Unternehmen jeder Kategorie erhalten CHF 2‘000.- bzw. CHF 1‘000.-. Die Gesamtpreissumme beträgt somit CHF 39‘000.-.

Bilder werden geladen

Details

Sport- und Erholungszentrum Tägerhard
Tägerhardstrasse 122
5430 Wettingen

27.04.2017

Wirtschaft

Downloads

Ihr Kontakt

Marc Sandmeier
Sponsoring- und Eventmanager
+41 62 835 75 22
marc.sandmeier@akb.ch